Antonio Damasio und die neurowissenschaftliche Sicht auf Emotionen

für ein glückliches Leben

Antonio Damasio und die neurowissenschaftliche Sicht auf Emotionen.

Die somatischen Marker-Theorie von Antonio Damasio besagt, dass Emotionen eine entscheidende Rolle bei unserer mentalen Verarbeitung von Informationen spielen. Dieses neurobiologische Modell postuliert, dass bestimmte physiologische Reaktionen, die wir als Emotionen bezeichnen, unsere kognitiven Prozesse beeinflussen.

Emotionen ist ein körperlicher Zustand, Gefühle sind die bewusste Wahrnehmung dieses Zustandes.

Die Theorie von Damasio besagt, dass unsere Emotionen einen entscheidenden Einfluss auf unser kognitives Denken und somit auch auf unsere Entscheidungsfindung haben. Dabei argumentiert er, dass emotionale Reaktionen in der Regel schneller sind als rationale Überlegungen und deshalb eine wichtige Rolle bei der Informationsverarbeitung spielen. Weiterhin stützt die Theorie damasios auf die Annahme, dass Emotionen uns helfen, die Bedeutung von Information zu verstehen und diese richtig einzuordnen.

Was sind Deine somatischen Marker? Wie erkennst Du, dass Du z.B. wütend wirst?

Mit der HeartMath Methode bekommst Du nun an dieser Stelle die Möglichkeit, dich zu entscheiden - gehe ich in die Wut oder reguliere ich mich durch die erlernten Methoden?

https://de.wikipedia.org/wiki/Ant%C3%B3nio_R._Dam%C3%A1sio

https://de.wikipedia.org/wiki/Hypothese_der_somatischen_Marker

We use our own or third party cookies to improve your web browsing experience. If you continue to browse we consider that you accept their use.  Accept  More information